Tipp for beach and water- two practical helpers

When I am at the beach or at / in the water, I always have these two practical helpers with me. The waterproof towel from ION and aqua shoes from Speedo.

Towel

The waterproof towel from Ion is made to keep your car seat dry, but it is also great as an all round towel. The hood for the car seat headrest fits over the backrest and the towel should be long enough to fit the lenght of almost every chair. Very useful no wet backrest or seat cushion anymore: beach, pools, between sauna sessions, after diving, on damp ground, and of course- what it is actually made for- in the car.

20140921_174713

Water Shoes

Damit die Füße geschützt sind- im Freibad, am Strand, am See, im Wasser habe ich immer Schwimmschuhe an. Über scharfe Kanten und Steine im Wasser oder über Wegrutschen beim Transfer muss ich mir so keine Gedanken machen. Wenn ihr mit Schwimmschuhen auch in die Sauna wollt müsst ihr darauf achten, dass das Material nicht heiß wird und  die Schuhe einen Luftaustausch gewährleisten- sonst wird die gestaute Luft im Schuh sehr heiß.

Meine Schwimmschuhe sind von Speedo und heißen Zanpa- sie sind aus weichem Gummi mit einem angenehmen Innenfutter, einem guten Belüftungssystem, einer festen Sohle und einer Schlaufe hinten für leichteres Anziehen.

To protect my feet in the pool, at the beach, at a lake, in the water I am always wearing swimming shoes. I don’t have to worry about sharp edges and stones or slipping during the transfer anymore. The shoes can be also useful in the sauna to protect you from the hot floor, but you have to make sure that the material is not heating up itself and that the shoes provide for air exchange- otherwise the accumulated air in the shoe can become very hot.

My aqua shoes are from Speedo called Zanpa- they are made of soft rubber with a comfortable lining, a good ventilation system, a solid sole and a loop at the back to get them on easily.

20140922_085917  20140922_090011

Handbiking with Jörn Kreinberg

Visiting Jörn Kreinberg. Jörn Kreinberg- the editor of the Internet platform www.hanbikesport.de lend me his handbike and accompanied me on my first test ride.

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=yWfZQlWJ4DA“]

The transfer to and from the handbike needs a little practice, like any deep transfer, but you’ll quickly find your own technique. Although Jörn always said it was a very old bike, I really enjoyed the ride and being at a speed of 25km / h with only 2-3 strong pushes  . I‚m looking forward to the next test rides!

Monofin

Even if you can’t use your legs to swim, try diving with fins. You will have a larger surface area and this can give you more stability in the water. I would recommend fins with a heel strap so you can be more flexible and work with different thick neoprene socks or even dive boots. I dive with a monofin- big advantage is that the legs are held together and the fin is staying in line with my upper body.

Monoflosse 2  DCIM100GOPRO

Insel Vis- Tauchen in Komiza

Die Insel Vis in der kroatischen Region Dalmatien ist die am weitesten von der Küste entfernte bewohnte Insel in Kroatien. Schöne Strände und kleine verwinkelte Städte. Zum Tauchen toll, da eine fast unberührte Unterwasserwelt vorzufinden ist. Ich habe zwei Tauchtouren von der Stadt Komiza mit Manta Diving mitgemacht- vom Boot aus ins Meer. Wir hatten klares Wasser mit einer Sicht über 25m, viele Fische, Seestern, Muränen und einen kleinen Kalmar der ein bisschen zum Spielen geblieben ist. Insgesamt ein schönes Taucherlebnis!
„Insel Vis- Tauchen in Komiza“ weiterlesen

Tauchgang Chris

Chris ist innerhalb unseres Projektes der erste Taucher mit einer Tetraplegie- wie man sieht, spielt dies unter Wasser keine Rolle. Im Schwimmbad des BUK Hamburg, hatten wir die Möglichkeit ihn über eine schwenkbare absenkbare Trage ins Wasser zu lassen. Die beiden Tauchlehrer Timmi und Schimmi waren beigeistert von Chris Körpergefühl und wie schnell er sich im Wasser zurecht gefunden hat. Bei einigen Tauchern mit Tetraplegie und Funktionseinschränkungen der Hände erfolgt der Druckausgleich, nach einem Zeichen des Tuachers, durch den Tauchleherer. Chris hat dies schnell mit seiner Restfunktion hinbekommen. Wir hoffen ihn bald wieder im Wasser zu sehen!

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=Qxx2AM2AdOc&index=2&list=UUIClx0piKvYAFWKqhFRWNtA“]

Ein großes Dankeschön geht an das BUK Hamburg, das es möglich gemacht hat, diesen Schnuppertauchgang im hauseigenen Schwimmbad durchzuführen, an Chefarzt Dr. Thietje, der seinem Patienten die Freigabe erteilt und diese Erfahrung ermöglicht hat und an Chris Sporttherapeutin Anne, die uns bei diesem Projekt unterstützt hat.

DCIM100GOPRO

Tauchgang Pia

Pia ist seit Juli 2013 durch einen Unfall querschnittgelähmt- ab dem 3. Brustiwrbel. Nach ihrer Reha im BUK Hamburg hat sie sich auf ihren Bachelor konzentriert und probiert sich sportlich aus.

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=k5NmRnX6Ka0&index=1&list=UUIClx0piKvYAFWKqhFRWNtA“]

Getaucht ist sie vorher noch nie und fand es so: „War echt klasse, so eine Erfahrung gemacht zu haben! Meine Spastik war weniger, und ich hab mich danach echt gut gefühlt. Die Zeit verging ganz fix, und es kam mir gar nicht wie eine Stunde vor. Was mir am Tauchen besonders gefallen hat, war, dass man in einem Element ist, in dem man sich frei und ohne Rollstuhl bewegen kann!“