Tauchen im NaturaGart

Tauchen im Unterwasserpark NaturaGart

NaturaGart3  NaturaGart2

Im NaturaGart in Ibbenbüren findet ihr einen angelegten Unterwasserpark mit bis zu 2m großen Stören und Welsen in einer artenreichen Pflanzenwelt und abwechslungsreichen Tauchlandschaft. Es ist für Taucher jeden Levels etwas dabei, egal ob ihr Schnuppertauchen wollt, wieder ins Tauchen einsteigen, oder mal etwas besonderes ausprobieren wollt. Neben den großen und kleinen Fischen die unter und neben euch vorbeischwimmen, könnt ihr ein kleines Bootswrack betauchen, zwei Höhlenlandschaften unterschiedlichen Levels erkunden, eine 5m hohe Säulenhalle die euch zu einem versunkenen Tempel mit einer Pharaonenstatue und aufgereihten Skulpturen führt und einigige spannende Landschaften mehr erleben. 

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=qPqZEgFXnrU“]

Der Unterwasserpark geht bis zu einer Tiefe von 7 m- perfekt um unter kontrollierten Bedinungen  in Bereiche wie das Wrack- und Höhlentauchen einzusteigen. Zu Beginn könnt ihr auch eine Unterwasserkarte zum Navigieren mitnehmen.  Auf eurem Tauchgang befinden sich auch immer wieder Wegpunkte mit Erklärungen zur Umgebung und Richtungshinweise. Falls ihr doch einmal das Bedürfnis habt, euch an der Oberfläche neu zu orientieren, oder ihr vielleicht als Anfänger oder nach einer langen Tauchpause bei Tarierübungen doch einmal aufsteigen müsst, ist das ohne weiteres möglich. Nur aus den Höhlen geht das natürlich nicht, aber sie sind so konzipiert, dass man nach kurzen Tauchabschnitten aus einem der zahlreichen Ausgängen immer wieder raus kann.

Der Unterwasserpark hat von April bis zum 1. November geöffnet.

NaturaGart5  NaturaGart4

NaturaGart- eigentlich im Teichbau zu Hause- ist ein kleiner Freizeitpark mit einer schönen Teich- und Gartenlandschaft und beherbergt neben dem weltweit größten angelegten Tauchsee auf einer Foliendichtung ein paar Besonderheiten wie  Deutschlands größtes Kaltwasseraquarium mit allen in heimischen Teichen lebenden Fischen.  Der gesamte Bereich ist ebenerdig-zum Einstieg führt eine Metalltreppe über die man sich ins Wasser lassen kann. Hinter der Rezeption befindet sichdas Palmenbistro und der Ausrüstungsverleih. Zum Umziehen gibt es Kabinen sowie eine behindertengerechte Toilette. Diese muss man zwar mit Waschmaschine und nassen Neoprenanzügen teilen, dafür ist der Raum besonders großzügig gestaltet. Daumen hoch, für Rollstuhlfahrer sehr empfehlenswert.

Naturagart Umkleide Naturagart WC

Schreibe einen Kommentar